Checkliste für Reisebuggys

Was ihr beachten solltet, wenn ihr einen Reisebuggy kaufen möchtet– eine kleine Entscheidungshilfe mit den wichtigsten Punkten zum „Abhaken“

 

Für welches Alter ist der Reisebuggy geeignet?

  • Geeignet für ganz kleine Babys (flache Liegeposition)?
    • Wie groß ist der Winkel in der Liegeposition?
    • Ist der Wagen gut gepolstert und gefedert?
  •  Von …. bis …. Monaten
  •  Bis ….. Kilo
    • mindestens 15, besser noch 20 kg maximale Last für den Buggy
  • für große Kinder?
    • Die Lehne sollte möglichst höher als 50 Zentimeter sein.
  • Geeignet für Maxi Cosi oder ähnliche Autositze? Eventuell Adapter verfügbar?

Eignet sich der Buggy …

  • für die Stadt?
    • klein und wendig
    • Buggy passt durch Standardtüren und Kassen am Supermarkt
    • kleine/schwenkbare Vorderräder
    • großer Einkaufskorb unter dem Buggy
  • für unebenes Gelände/den Strand?
    • Gut gefedert
    • robustes Material, das auch Wind und Wetter abhält
    • Lufträder
    • 3 oder 4 Räder
  • zum Joggen
    • lieber keine dreirädrigen Buggys, sie kippen leichter um und sollten eigentlich nur mit Schrittgeschwindigkeit geschoben werden. Besser sind Buggys mit vier Rädern.

Zusammenlegen/Größe des zusammengelegten Buggys

  • Passt er ins Auto
    • eigenes Auto
    • eventuell Mietwagen im Urlaub
  • Passt er ins Flugzeug
    • als Bordgepäck
    • kann er bis zum Einstieg mitgenommen werden oder muss er mit dem Gepäck aufgegeben werden
  • Leicht und schnell zusammenzufalten, möglichst mit einer Hand
  • Hat der Buggy eine Schutztasche?

Sonstiges

  • Ist das Sonnenverdeck groß genug?
  • Ist ein Regenverdeck dabei?